Tangysoft

Viele Jahre war der „Tangysoft“ Newsreader bei Usenext die Software der Wahl wenn es um schnelle Downloads aus dem Usenet ging. In den letzten Jahren ist es um den Client etwas ruhiger geworden und das letzte Update ist bereits einige Tage her. Wir haben die wichtigsten Info und Fragen zum Newsreader zusammen gefasst.

Tangysoft Newsreader

Download von Tangysoft

Auf der offiziellen, englischen Webseite der Software gibt es nur relativ wenig Informationen. Hier findet ihr jedoch direkt die Links zum Downloaden des Newsreaders. Aktuell gibt es ihn für die folgenden Betriebssysteme:

  • Windows (ab XP)
  • MacOS
  • Linux

Die aktuellste Version ist die v5.68 vom 06.11.2017. Das Tool ist also schon fast zwei Jahre alt und wurde seitdem wohl nicht mehr aktualisiert. Funktionieren tut es dennoch (meist) ohne Probleme wie unser Test gezeigt hat.

Download auf der Herstellerseite:
https://www.tangysoft.net/

Nicht jeder Usenet Anbieter funktioniert

Wer den Newsreader herunterlädt, installiert und startet stellt schnell fest, dass nur eine Handvoll Provider ausgewählt werden können. Ein manuelles Hinzufügen von Serverdaten ist nicht möglich – das heißt ihr könnt Tangysoft nur mit einem Usenetzugang bei folgenden Anbietern nutzen:

  • UseNeXT
  • Usenet.nl
  • Newshosting
  • Giganews
  • Eweka
  • Astraweb
Tangysoft Software
Tangysoft Wizard: Die Auswahl ist begrenzt -du kannst nicht jeden Anbieter verwenden

Bekannte Probleme

Tangysoft nicht mehr bei Usenext

Offiziell wird auf der Webseite von Usenext der Newsreader nicht mehr verlinkt. Dennoch kann Tangysoft auch weiterhin mit einem Usenext-Zugang verwendet werden.

NZB Dateien öffnen funktioniert nicht

In der aktuellsten Version gibt es keine Möglichkeit mehr NZBs zu importieren. Wer auf diese Funktion nicht verzichten möchte kann auf die ältere Version v5.65 zurückgreifen, diese ist die letzte Version, die die beliebte Funktionalität noch bietet.

Tangysoft lässt sich nicht installieren

Wenn die Installation fehlschlägt und immer wieder abbricht kann dies an Problemen mit dem .NET Framework liegen. Tangysoft benötigt unter Windows 7, 8 und 10 das .NET Framework in der Version 3.5, fehlt dieses oder ist es deaktiviert schlägt die Installation fehl. So löst ihr das Problem unter Windows:

  • Drück die Windows-Taste, gebe „Windows Features“ ein und wähle „Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“
  • Aktiviere die Checkbox neben „.NET Framework 3.5“, klicke „OK“ und starte zur Sicherheit deinen Rechner neu (weitere Infos gibt es direkt bei Microsoft)
  • Installiere den Newsreader erneut

Tangysoft mit 75 GB Downloadvolumen kostenlos testen

Über diesen Link erhältst du bei Usenext 75 GB zum Testen – und das völlig kostenlos für 30 Tage. Jetzt Tangysoft herunterladen und mit dem Usenextzugang das Usenet erleben.

Fazit

Die Tangysoft-Software ist trotz ihres Alters immer noch sehr begehrt und kann bei vielen Features überzeugen. Vor- und Nachteile sind:

Vorteile:

  • Kostenlos
  • Sehr mächtige Suchfunktion
  • Bewertungs- und Kommentierfunktion
  • Automatische Reparatur von Downloads
  • Automatisches Entpacken von Downloads
  • Für Windows, MacOS und Linux verfügbar

Nachteile:

  • Kein NZB Import
  • Letztes Update lange her
  • Begrenzung bei der Usenet Anbieterwahl

Alternativen zu Tangysoft

Der einstige Platzhirsch hat in den letzten Jahren – zum Glück – einige Konkurrenz bekommen. Deutlich frischer und aktueller kommt zum Beispiel der Newsreader „Momentum Plus“ daher. Weitere vergleichbare Alternativen sind etwa AltbinZ oder HolmeZ.